… Er krächzt, schnarrt, schreit … | von Peter Bastian

… Er krächzt, schnarrt, schreit, lässt sich immer disharmonischere Tonfolgen einfallen … begeistert immer wieder mit seinem imaginären und verzweifeltem Selbstgespräch mit der Posaune …

Peter Bastian

Konzertbericht "The Tradition Trio" im club w 71 (15.9.04)

… Johannes Bauer trötet wie ein Elefant auf seiner Posaune. Wenn er sich mit feierlichem Ernst Stufe um Stufe emporwindet, meint man sein langjähriges Spiel in Posaunenchören herauszuhören. Dazwischen können wir beobachten, wie selbstverständlich Johannes Bauer die Klaviatur der erweiterten Ausdrucksmittel einer Posaune bedient: Zischlaute, mehrstimmiges Spiel, Überblastechniken, Grummeln, Übergang zum Gesang…. Dabei ist sein Körper ständig in Bewegung, vermittelt optisch die Akzente und Haltepunkte in dem Geschiebe der Musik. …

Konzertbericht „The Tradition Trio“ im club w 71 (15.9.04)

… Ein Meister der Sound-Nuancen ist unbestritten … Johannes Bauer | Hans Kumpf (15.10.99)

… Ein Meister der Sound-Nuancen ist unbestritten … Johannes Bauer, der schon in alten DDR-Zeiten für unorthodoxes Musizieren stand. Nun hantiert der Posaunist gekonnt mit Dämpfern, brilliert mit Flatterzunge und bringt gerne kurze gehaltvolle Phrasen. …

Konzertbericht „Bauer/Nozati/van Hove“ von Hans Kumpf (15.10.99)

… Johannes Bauer, ruhmreicher Posaunist, schreitet dröhnend die Bühne ab | Anne Dessau in Ossietzki

… Johannes Bauer, ruhmreicher Posaunist, schreitet dröhnend die Bühne ab, bläst das Jüngste Gericht herbei, erschreckt die Zuschauer, die seinen Sound nicht kennen. Ich genieße. …

Anne Dessau in Ossietzki